• Innovatives Programmatic Addressable-TV-Angebot f√ľr den √∂sterreichischen Werbemarkt
  • Zum Start Addressable-TV-Portfolios von IP √Ėsterreich und ProSiebenSat.1 PULS 4 √ľber zentrale Plattform buchbar
  • Weitere Internationalisierung des Angebots in 2020 geplant

Freiburg, 31.01.2020. d-force, das im Juni 2019 von ProSiebenSat.1 und der Medien¬≠gruppe RTL gegr√ľndete Programmatic Video Joint Venture, weitet sein Angebot auf √Ėsterreich aus. Ab 01. Februar k√∂nnen auch √∂sterreichische Werbekunden ihre Zielgruppen im Bereich digitales Video in hoher Reichweite und mit intelligenten Aussteuerungs¬≠m√∂glich¬≠keiten einfach und komfortabel √ľber eine Plattform programmatisch buchen und adressieren. Damit absolviert der Programmatic-Video-Spezialist nur wenige Wochen nach Auf¬≠nahme des operativen Betriebs bereits den ersten Internationalisierungsschritt in Europa.

Das √ľber d-force in √Ėsterreich buchbare Media-Portfolio umfasst zum Start die Addressable TV-Angebote von IP √Ėsterreich und ProSiebenSat.1 PULS 4. Es soll sukzessive mit weiteren digitalen Bewegtbildinventaren der beiden Vermarkter sowie anderer Medienh√§user ausgebaut werden. Dazu strebt d-force Partner¬≠schaften mit weiteren Video-Anbietern im √∂sterreichischen Markt an.

Wie in Deutsch¬≠land kommt f√ľr den programmatischen Einkauf auch in √Ėster¬≠reich die Multichannel-Demand-Side-Plattform (DSP) von Active Agent, einem Adtech-Spezialisten der virtual minds Gruppe, zum Einsatz. Kunden k√∂nnen √ľber die Plattform ihre Kontakte √ľber alle angeschlossenen Sender hinweg automatisch aussteuern (‚ÄěCross-over Addressable-TV-Frequency-Capping‚Äú) und so medienhaus√ľbergreifend zus√§tzliche Reichweite generieren. Ihnen stehen dabei aufmerksamkeitsstarke Werbeformen wie zum Beispiel der Rich-Media SwitchIn XXL zur Verf√ľgung. Zu den zahlreichen Targeting-M√∂glichkeiten z√§hlen etwa soziodemo¬≠grafische Kriterien wie Alter, Geschlecht oder Haushalts¬≠einkommen. Zuschauer und Nutzer k√∂nnen dadurch mit f√ľr sie relevanten Werbekampagnen im TV und online gezielt angesprochen werden.

Deutsche wie √∂sterreichische Werbekunden k√∂nnen √ľber d-force und die Active Agent DSP dar√ľber hinaus ab sofort l√§nder√ľbergreifende Kampagnen program¬≠matisch schalten. Die Buchung erfolgt in einem Prozess und √ľber eine Plattform bei den jeweiligen L√§nder-Vermarkterh√§usern.

F√ľr eine umfassende Beratung und einen hochwertigen First-Level-Support der Werbekunden in √Ėsterreich stellt d-force ein eigenes Team zur Verf√ľgung. Es betreut den √∂sterreichischen Markt vorerst vom d-force Unternehmenssitz in Freiburg aus.

Jens P√∂ppelmann, Gesch√§ftsf√ľhrer d-force, erkl√§rt: ‚Äěd-force ist auch f√ľr die √∂sterreichische Vermarktungsbranche ein Meilenstein. Mit seinem One-Stop-Shopping-Ansatz vereinfacht das Angebot die Buchung von kombinierten Addressable-TV- und Video-Kampagnen und sichert programma¬≠tischer Bewegt¬≠bildwerbung damit signifikante Wachstums¬≠potenziale. Davon profitieren alle √ľber die Active Agent Demand-Side-Plattform buch¬≠baren Bewegtbildanbieter nach¬≠haltig. Ich freue mich sehr, dass wir die von uns angestrebte Internationa¬≠lisierung schon nach so kurzer Zeit erreicht haben. Darauf k√∂nnen wir f√ľr die weitere Expansion in Europa bestens aufbauen.‚Äú

√úber d-force

d-force ist das Joint Venture von ProSiebenSat.1 und der Mediengruppe RTL Deutschland, das Addressable-TV- und Online-Video-Inventare der beiden Medienh√§user sowie weiterer Partner √ľber eine von beiden Partnern genutzte Buchungsplattform f√ľr den programmatischen Mediaeinkauf zug√§nglich macht. Ziel des Joint Ventures ist es, Werbetreibenden zu erm√∂glichen, Zielgruppen in attraktiven digitalen Bewegtbildumfeldern in hohen Reichweiten und mit garantierter Brand Safety einfach, direkt und effizient zu adressieren. Damit wird der wachsenden Nachfrage des Markts nach digitalen ‚ÄěTotal Video‚Äú-Kampagnen Rechnung getragen.

F√ľr eine optimale Umsetzung medien- und kanal√ľbergreifender program¬≠ma¬≠tischer Video-Kampagnen ber√§t d-force werbetreibende Unternehmen und Agenturen und bietet einen umfassenden First-Level-Support.

Technische Basis f√ľr dieses ‚ÄěOne-stop-Shopping‚Äú-Angebot ist die Multichannel-Demand-Side-Plattform Active Agent, die Teil des digitalen Werbetechnologie¬≠angebots der zu ProSiebenSat.1 geh√∂renden virtual minds Gruppe ist.

PRESSESERVICE

PRESSEKONTAKT

< elias communications >
Nadja Elias
Schulstraße 31
D ‚Äď 80634 M√ľnchen

Tel.: +49 (0)89 15890306
E-Mail: presse@d-force.tv