• √úber 240 Addressable-TV-Kampagnen von rund 80 Werbetreibenden √ľber die Active Agent DSP programmatisch eingebucht und ausgespielt
  • Weiterer dynamischer Ausbau des Wachstums von d-force f√ľr 2021 erwartet

Freiburg, 21.01.2021. Die werbetreibenden Unternehmen haben ihre Ausgaben f√ľr Programmatic Addressable TV (ATV) im Corona-Jahr 2020 nahezu verdrei¬≠facht. Das ergibt eine aktuelle Auswertung von ADITION technologies f√ľr d-force, f√ľr die der Adtech-Spezialist mit seiner Active Agent Demand-Side-Plattform (DSP) die Buchungsplattform f√ľr den automatisierten und daten¬≠basierten Einkauf von Addressable-TV-Kampagnen auf den Inventaren der Sendergruppen der Seven.One Entertainment Group und der Mediengruppe RTL Deutschland sowie weiterer Partner in Deutschland und √Ėsterreich stellt.

Mit einem Umsatzplus von 161 Prozent war Addressable TV der klare Outperformer und Wachstumstreiber auf der Active Agent Omnichannel DSP und erzielte in 2020 einen Gesamtumsatzanteil deutlich im zweistelligen Bereich. Insgesamt wurden √ľber die Active Agent DSP in 2020 √ľber 240 Addressable-TV-Kampagnen von √ľber 80 Werbetreibenden programmatisch eingebucht und ausgespielt.

Ralf Hammerath, CEO ADITION technologies, erl√§utert: ‚Äě2020 war ein sehr erfolgreiches Jahr f√ľr Programmatic Addressable TV. Das liegt zum einen nat√ľrlich an der pandemie¬≠bedingt ver√§nderten Mediennutzung, zum anderen aber sicher auch an den Effizienzvorteilen aus der Kombination von digitalem Bewegtbild mit automa¬≠tisiertem Einkauf und datenbasierter Aussteuerung. Ob stand-alone oder in crossmedialen Kampagnenkonzepten: Addressable TV erweitert ma√ügeblich das Spektrum an Bespielungs¬≠m√∂glich¬≠keiten screen¬≠basierter Medienkan√§le ‚Äď umso mehr, wenn sie wie bei Active Agent miteinander und in Kombination mit weiteren Medien √ľber eine einzige Plattform gebucht und ausgesteuert werden k√∂nnen.‚Äú¬†¬†¬† ¬†¬†

F√ľr 2021 erwartet d-force einen weiteren dynamischen Ausbau des Wachstums. Hierf√ľr wird der Programmatic-Video-Spezialist eine Reihe neuer Medial√∂sun¬≠gen anbieten, zu denen u.a. der individuell aussteuerbare Addressable-TV-Spot und ein Cross-Device- bzw. Haushaltstargeting z√§hlen. Damit stehen werbe¬≠trei¬≠benden Unter¬≠nehmen zus√§tzliche hochwertige digitale Bewegtbild-Werbem√∂g¬≠lichkeiten zur Verf√ľgung, die mit innovativen programmatischen Kampagnen¬≠mechaniken neue Effizienzpotenziale erschlie√üen.¬†¬†

Jens P√∂ppelmann, Gesch√§ftsf√ľhrer d-force, erkl√§rt: ‚Äěd-force hat sich in 2020 sehr erfolgreich entwickelt ‚Äď und das trotz Corona. Die Zahlen zeigen, dass effiziente programmatische Bewegtbildwerbung mit leistungsstarken innovativen L√∂sungen, wie wir sie mit d-force erm√∂glichen, exakt die Nachfrage der Werbe¬≠treibenden treffen. Das ist ein starkes Signal, das uns in unserer Strategie und in unserem Angebot an den Markt best√§tigt, und das umso mehr, als dass der Rollout zentraler d-force Mediainnovation wie u.a. des individuell aussteuer¬≠baren Addressable-TV-Spot und eines Cross-Device- bzw. Haushaltstargetings erst noch anstehen. Das stimmt uns √§u√üerst optimistisch f√ľr das vor uns liegende Jahr. An dieser Stelle wiederhole ich daher gerne unsere Einladung an den Markt, insbesondere an Broadcaster beim Thema ‚ÄöCross Device‚Äė, sich an der Initiative und dem Angebot von d-force zu beteiligen und gemeinsam mit uns das Thema Bewegtbild und Bewegtbildwerbung im Sinn der werbetreibenden Industrie weiterzuentwickeln.‚Äú

 

√úber d-force

d-force ist das Joint Venture von ProSiebenSat.1 und der Mediengruppe RTL Deutschland, das Addressable-TV- und Online-Video-Inventare der beiden Medienh√§user sowie weiterer Partner √ľber eine von beiden Partnern genutzte Buchungsplattform f√ľr den programmatischen Mediaeinkauf zug√§nglich macht. Ziel des Joint Ventures ist es, Werbetreibenden zu erm√∂glichen, Zielgruppen in attraktiven digitalen Bewegtbildumfeldern in hohen Reichweiten und mit garantierter Brand Safety einfach, direkt und effizient zu adressieren. Damit wird der wachsenden Nachfrage des Markts nach digitalen ‚ÄěTotal Video‚Äú-Kampagnen Rechnung getragen.

F√ľr eine optimale Umsetzung medien- und kanal√ľbergreifender program¬≠ma¬≠tischer Video-Kampagnen ber√§t d-force werbetreibende Unternehmen und Agenturen und bietet einen umfassenden First-Level-Support.

Technische Basis f√ľr dieses ‚ÄěOne-stop-Shopping‚Äú-Angebot ist die Omnichannel-Demand-Side-Plattform Active Agent, die Teil des digitalen Werbetechnologie¬≠angebots der zu ProSiebenSat.1 geh√∂renden virtual minds Gruppe ist.

PRESSESERVICE

PRESSEKONTAKT

< elias communications >
Nadja Elias
Schulstraße 31
D ‚Äď 80634 M√ľnchen

Tel.: +49 (0)89 15890306
E-Mail: presse@d-force.tv